Donnerstag, 26. Februar 2015

Charlotte Royal aux Myrtilles



Wie jeden Monat hat Clara, der Tastesheriff wieder zum Backen eingeladen. Im Februar lautet das Thema "Blaubeeren". Weil ich schon ewig diese Charlotte Royal von M6 ausprobieren wollte, war das natürliche die passende Herausforderung.
Ich war mir bewusst, dass das Rezept ein paar Schwierigkeiten bereitet. Vor allem das Rollen vom Biskuitteig, an dem ich schon mehrmals gescheitert bin, das Schneiden in schöne Schnitten und dann auch die Gelatine, mit der ich noch nie gearbeitet hatte.
Alles verlief (erstaunlicherweise) problemlos, aaaaber...  Das Resultat war zwar lecker und leider auch sehr hässlich. Die Creme war beim Befüllen noch nicht steif genug war und ist zwischen den Schnitten hindurchgelaufen. Nach 12 Stunden im Kühlschrank wurde sie so steif, dass ich sie problemlos stürzen konnte. Weil das Aussehen ja eigentlich nicht das Wichtigste sein sollte, hier trotzdem das Rezept:


Zutaten für 4 Personen:

Biskuitrouladen
6 Eier
120g Zucker
60g Mehl
60g Speisestärke (Maizena)
1 Glas Blaubeemarmelade
200g Frische Blaubeeren

Cremefüllung
30cl Vollmilch
6g Gelatine
1 Pck Vanillezucker
120g Zucker
3 Eigelb
150g Sahne

Arbeitsschritte:

Biskuitrouladen
  • Ofen auf 220° vorheizen
  • Eigelb und Eiweiß trennen
  • Mehl und Speisestärke mischen
  • Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen
  • Eigelb nach und nach dazuschlagen
  • Mehlmischung vorsichtig unterheben
  • Auf zwei Backbleche verteilen und jedes Blech einzeln während 10 Minuten backen
  • Ein Küchentuch nass machen und Zucker darüber streuen
  • Den gebackenen Biskuit auf das Küchentuch stürzen und das Backpapier entfernen
  • Mit dem Küchentuch rollen, solange der Biskuit noch warm ist
  • Gerollt abkühlen lassen und danach das Tuch entfernen
  • Biskuit reichlich mit Marmelade bestreichen und danach wieder rollen
  • Beide Biskuitrollen mit Folie umwickeln und in den Kühlschrank legen
Creme
  • Gelatine im Wasser auflösen
  • Milch und Vanillezucker in einem Kochtopf erwärmen (nicht kochen)
  • In einer Schüssel Eigelb und Zucker vermischen, bis die Mischung hellgelb wird
  • Warme Milch auf die Eigelb-Mischung geben
  • In den Topf zurückgeben und rühren, bis die Creme dickflüssig wird (das hat sie bei mir auch nach ewigem Rühren nicht getan)
  • Gelatine hinzufügen
  • Creme in die Salatschüssel geben um etwas abzukühlen
  • Sahne zu Schlagsahne schlagen und in den Kühlschrank stellen
Charlotte royal
  • Eine Salatschüssel mit Folie eindecken
  • Biskuitrollen aus dem Kühlschrank nehmen und in Schnitte schneiden
  • Biskuitschnitte (alle bis auf 6Schnitte) auf die Folie in der Salatschüssel verteilen (Foto 3, oben)
  • Sahne und Creme vermischen
  • Die Hälfte der Creme in die Salatschüssel geben
  • Blaubeeren auf die Creme geben
  • Rest Creme in die Salatschüssel geben
  • Restliche Biskuitschnitte auf die Creme legen
  • Mit Folie abdecken
  • Teller zum Beschweren draufstellen
  • Mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen
Vor dem Servieren stürzen.






    Kommentare:

    1. Hey Lara,
      sieht das lecker aus! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! :D
      Blaubeerige Grüße, Emmi

      AntwortenLöschen